Suche


<
108 / 166
>

 
17.02.2010

Jugendwerk der AWO besichtigt Krankenhaus Lindenbrunn

Seminarteilnehmer informieren sich über Therapieangebote und Ausbildungsmöglichkeiten
 
Am Donnerstag, 11. Februar, haben Schüler der neunten Klasse der Marienbergschule Nordstemmen und Seminarleiter des Jugendwerk der AWO das Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge, besichtigt und sich über die Heilbehandlung, Therapie und Pflege informiert. Die Schülerinnen und Schüler verbringen derzeit eine Schulungswoche zum Thema "Berufsorientierung" im Naturfreundehaus Lauenstein. Ziel der Veranstaltung des Jugendwerks der AWO Niedersachsen e.V. ist es, die Schüler beim Übergang von der Schule ins Berufsleben zu unterstützen und zu begleiten.

Bei der Veranstaltung, die das Jugendwerk bereits seit mehreren Jahren in Kooperation mit der Haupt- und Realschule Nordstemmen durchführt, werden Berufswege nachgezeichnet, Betriebe besichtigt, Firmeninhaber interviewt, ein intensives Bewerbungstraining durchgeführt sowie Ausbildungsplätze recherchiert. Die 15-köpfige Gruppe hat sich bei einem Rundgang durch das Krankenhaus von der Qualität und dem Umfang der Therapieangebote für die neurologischen und geriatrischen Patienten überzeugt und sich hierbei über Ausbildungsmöglichkeiten im pflegerischen und therapeutischen Bereich sowie in der Krankenhausverwaltung näher informiert. Der Pflegedienstdirektor, Friedhelm Albrecht, hat die zukünftigen Auszubildenden fachlich versiert und informativ durch alle Stationen des Krankenhauses geführt und stand anschließend den wissbegierigen jungen Leuten bezüglich ihrer Fragen im Zusammenhang mit Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort Rede und Antwort. Hierbei hat Herr Albrecht auch über Belegungszahlen, Investitionen und die Patientenzufriedenheit berichtet. Er unterstrich: "Durch Mittel aus dem Konjunkturpaket II konnten wir weiter in die Krankenhausinfrastruktur investieren, so dass sowohl unsere Patienten als auch die Mitarbeiter hiervon profitieren." Die jungen Leute zeigten sich von dem Rundgang im Krankenhaus begeistert.





Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap