Suche


<
65 / 166
>

 
16.09.2014

Krankenhaus Lindenbrunn sponsert Fußballmannschaft des TSV Brünnighausen neue Trikots

Geschäftsleitung setzt auf regionales Sponsoring
 
Die Fußballmannschaft des TSV Brünnighausen zeigt sich ehrgeizig. Das Ziel in den nächsten drei Jahren soll der Aufstieg in die Kreisliga sein. Momentan spielt das 25 Mann starke Team noch in der 1. Kreisklasse. Trainer Andreas Meissner ist sich jedoch sicher, dass seine Mannschaft es schaffen wird. Schließlich haben seine Jungs in der Vergangenheit gezeigt, zu was sie fähig sind. Bereits in der Saison 2012/13 und 2013/14 steigt die Mannschaft jeweils eine Klasse auf. "Der TSV Brünnighausen will jungen Talenten aus dem Dorf die Möglichkeit bieten auf einem kleinen Dorf Fußball zu spielen und Teil der Dorfgemeinschaft zu sein", schildert Meissner den Einsatz des Vereins.

Auf der Suche nach Sponsoren für die Fußballsparte fragt der TSV Brünnighausen Mitte 2014 beim Krankenhaus Lindenbrunn an. Kurze Zeit später gibt es allen Grund zur Freude. Das Krankenhaus Lindenbrunn sponsert 25 neue Trikots. Frank Schmidt, Geschäftsführer des Krankenhauses, erklärt seine Entscheidung so: "Mit dem TSV Brünnighausen fördern wir einen junge, einheimische Mannschaft, die motiviert ist große Erfolge zu erzielen. Das sollte man unterstützen. Zukünftig setzen wir verstärkt auf regionale Sportwerbung.

In Zukunft verziert also das Logo des Krankenhauses,  die vereinsblauen Trikots der Fußballer. "Wir bedanken uns im Namen der Mannschaft und des TSV Brünnighausen recht herzlich für den kompletten Trikotsatz", zeigt Meissner sich erkenntlich. "Für kleine Vereine ist es sehr wichtig einen guten Sponsor wie das Krankenhaus Lindenbrunn zu haben, um sportlich erfolgreich zu sein", sagt Meissner und hofft auch in Zukunft auf die Unterstützung des Krankenhauses.

Für die Saison 2014/15 und dem angestrebten Aufstieg wünscht das Krankenhaus Lindenbrunn den 1. Fußball-Herren des TSV Brünnighausen viel Erfolg.





Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap