Suche


<
30 / 166
>

 
04.03.2016

Leben mit Parkinson

Forum für Patienten und Angehörige am 09. April 2016
 
Anlässlich des Welt-Parkinson-Tages am 11. April 2016 stellt das Krankenhaus Lindenbrunn am 09. April 2016 von 10.00 bis 14.30 Uhr im Weserbergland-Zentrum in Hameln im Rahmen eines Forums für Patienten und Angehörigen die Parkinson-Erkrankung in den Fokus. Der Einlass beginnt um 09.30 Uhr.

Seit 2013 hat sich das Krankenhaus Lindenbrunn der Diagnose und Therapie von Parkinson-Syndromen verschrieben und in den vergangenen Jahren die Diagnose-, Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten stetig ausgebaut. Dem voraus gegangen sind intensive Schulungen und die Bereitstellung zweier Parkinson-Nurses sowie die Spezialisierung in der Physiotherapie auf die LSVT®BIG-Therapie, in der Sprachtherapie auf die LSVT®LOUD-Therapie und in der Ergotherapie auf parkinsonspezifische Übungen der Feinmotorik. Während der Veranstaltung geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in diese Therapieformen.

Zudem stellen wir die Frage „Welche Hoffnungen gibt es?“. Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Prof. Dr. med. Per Odin einen Experten gewinnen konnten. Als Professor an der Universität Lund in Schweden und als Chefarzt am Klinikum Bremerhaven Reinkenheide tätig, wird er über heutige und zukünftig mögliche Parkinson-Therapien sprechen. Als weiteren Redegast begrüßen wir die Bundesvorsitzende der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V., Frau Magdalena Kaminski. Sie wird aus Sicht einer Patientenvereinigung die Wichtigkeit des Welt-Parkinson-Tages herausstellen. Herr Prof. Dr. med. Christian Winkler, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Krankenhaus Lindenbrunn, widmet sich den oft vernachlässigten nicht-motorischen Beschwerden und gibt wichtige Informationen zur Diagnose und Therapie.

Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos. Um Anmeldung zwecks der besseren Veranstaltungsplanung wird gebeten. Informationen zur Anmeldung und zum Programmablauf erhalten Sie im aktuellen Flyer.

Wir freuen uns, Sie zahlreich begrüßen zu können und hoffen auf einen regen Gedankenaustausch und interessante Diskussionen.

Programm

09.30 Einlass
10.00 Begrüßung Frank Schmidt,
Geschäftsführer

Prof. Dr. med. Christian Winkler PhD,
Chefarzt Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
10.15 Alpha-Synuklein: Wie entsteht Parkinson und welche neuen Therapien sind zu erwarten? Prof. Dr. med. Paul Lingor
Professor für Neurologie und Leitender Oberarzt
Klinik für Neurologie

Universitätsmedizin Göttingen
11.00 LSVT®BIG-Therapie am Platz Julia Stegemann,
LSVT®BIG-Therapeutin

Krankenhaus Lindenbrunn
11.10 Verwackelt Frank Michler
Mitglied des Vorstands

Jung und Parkinson – Die Selbsthilfe e.V.
11.30 Vitamin B12: Was hat das mit Parkinson zu tun? Dr. med. Heike Eggert
Oberärztin
Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
11.50 Mittagspause
12.35 Hilfsmittelversorgung bei Parkinson-Syndromen Gerrit Hirsch
Therapieverantwortlicher und Leitung Physiotherapie

Vanessa Wildhage
Leitung Ergotherapie

Melanie Gierke
Parkinson-Nurse und Pflegeüberleitung

Krankenhaus Lindenbrunn
13.10 Therapie von Sprechstörungen und LSVT®LOUD am Platz Hendrik Dreißig
Stellv. Leitung Sprachtherapie

Krankenhaus Lindenbrunn
13.30 Kaffeepause
14.00 Opicapon und Safinamid: Welche Bedeutung haben die neuen Medikamente? Prof. Dr. med. Christian Winkler
Chefarzt Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
ca. 14.30 Ende der Veranstaltung




Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap