Suche


<
11 / 166
>

 
19.06.2017

"Ich war noch niemals in New York"

Volkschor Burgdorf singt für Patienten
 
Am Samstag, den 17. Juni 2017, erklungen Klassiker wie "Ich war noch niemals in New York" oder "Rote Lippen soll man küssen" durch die Gänge des Krankenhauses. Der Volkschor Burgdorf hat um 10.00 Uhr für Patienten und Angehörige im Speisesaal des Krankenhauses gesungen.

24 Männer und Frauen in schwarzer Robe mit Tuch oder Fliege in einem frischen Grün singen stimmgewaltig und voller Freude ihr eingeprobtes Liedgut. Zehn Lieder und eine Zugabe. Hier dürfen Klassiker genauso wenig fehlen, wie ein Lied aus dem Musical "Tabaluga". Zwischendurch stimmt auch die Chorleiterin Angelika Gerber mit ein. Bereits seit über 30 Jahren kommt der Volkschor Burgdorf in den Lindenbrunn und erfreut mit seinem Gesang die Patienten und ihre Angehörigen. Seit 1985, um genau zu sein.

Im Anschluss an ein jedes Konzert lädt die Geschäftsführung die Sängerinnen und Sänger als Dank für das ehrenamtliche Engagement zum gemeinsamen Mittagessen ein. In den Gesprächen mit den Mitgliedern ist spürbar, dass sie mit viel Herzblut dabei sind. Das ist auch ein Grund, warum sie jedes Jahr gerne wieder ins Krankenhaus Lindenbrunn kommen.




Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap