Suche


<
8 / 166
>

 
10.07.2017

Neue Geriatrie-Chefärztin im Krankenhaus Lindenbrunn

Dr. med. Andrea Dettmer-Flügge leitet seit Juli die geriatrische Abteilung
 
Das Krankenhaus Lindenbrunn hat eine neue Chefärztin. Am 01. Juli 2017 hat Dr. med. Andrea Dettmer-Flügge die Leitung der geriatrischen Abteilung von ihrem Vorgänger Dr. med. Manfred Gogol übernommen. Er verlässt den Lindenbrunn auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Dettmer-Flügge war zehn Jahre Leitende Oberärztin in der Klinik für Geriatrie und hat die Struktur der Abteilung im Krankenhaus Lindenbrunn mitgeprägt. Sie steht mit ihrer Person für Kontinuität. Ein großes Anliegen ist für Dettmer-Flügge, Patienten höheren Alters, die häufig an mehreren chronischen Krankheiten leiden, ganzheitlich zu betreuen. Sowohl im Akutbereich, als auch in der Rehabilitation. Ein Projekt, das ihr ebenfalls sehr am Herzen liegt, ist der Ausbau einer kombinierten kardiologisch-geriatrischen Rehabilitation für Patienten mit Herzerkrankungen.

Von guter Zusammenarbeit geprägt ist die Kooperation mit der neurologischen Abteilung im Krankenhaus Lindenbrunn, als auch mit dem Sana-Klinikum in Hameln. Im Sana-Klinikum finden bereits seit 2016 regelmäßig ärztliche Beratungen durch die Klinik für Geriatrie des Lindenbrunns statt.

Stolz ist die neue Chefärztin zudem auf ihr geriatrisches Ärzteteam. Dieses gewährleiste gemeinschaftlich die Betreuung der Patienten im Lindenbrunn mit großem Einsatz und großer Herzlichkeit. Dettmer-Flügge wünscht sich für die Zukunft weiterhin eine gute und enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen.

Ihr Medizinstudium hat die 52-Jährige an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) absolviert. Nach Zeiten als Ärztin im Praktikum in der Internistischen Abteilung des Krankenhauses Henriettenstiftung in Hannover sowie einer fundierten Ausbildung in der Allgemeinen Inneren Medizin, der Gastroenterologie und der Intensivmedizin hat sie im Jahr 2000 den Facharzt für Innere Medizin erworben. Von 2001 bis 2003 hat sie in der Kardiologie der MHH unter Prof. Helmut Drexler gearbeitet. Nach der Rückkehr in die Henriettenstiftung im Jahr 2004 hat sie die Schwerpunktbezeichnung Kardiologie erworben.

Dettmer-Flügge verfügt zudem über die Zusatzbezeichnungen Geriatrie, Palliativmedizin und Ernährungsmedizin. Vor ihrer Zeit im Krankenhaus Lindenbrunn war sie von 2005 bis 2007 als internistisch-kardiologische Oberärztin im Nordstadt-Krankenhaus in Hannover für die gesamte kardiologische Diagnostik sowie für die Intensivstation zuständig. 2007 hat  sie die Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin erworben.

Die durch den Wechsel von Dettmer-Flügge neu zu besetzende Position als Leitende Oberärztin hat Dr. med. Dagmar Schmidt übernommen. Sie hat zuvor zehn Jahre lang als Oberärztin an der Seite von Dr. Dettmer-Flügge gearbeitet. Beide sind ein gut "eingespieltes Team" und leiten nun gemeinsam die geriatrische Abteilung.
 



Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap