Suche


<
1 / 166
>

 
08.11.2017

Verein zur Betreuung von Schwerbehinderten e. V. hat neuen Vereinsvorsitzenden gewählt

Ehemaliger Vorsitzender Rolf Harmening wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt
 
Am Freitag, 03. November 2017, wurde der Vorstand des Vereins zur Betreuung von Schwerbehinderten e. V., u. a. Träger des Krankenhauses Lindenbrunn, nach fünf Jahren Amtsdauer während der Mitgliederversammlung neu gewählt. Rolf Harmening, Vereinsvorsitzender seit 2002, ist satzungsgemäß mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Vorstand ausgeschieden. Carsten Vetter, Erster Kreisrat des Landkreises Hameln-Pyrmont, wurde einstimmig von den Mitgliedern zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Vetter war sieben Jahre lang Harmenings Stellvertreter. In seinen Dankesworten dankt er seinem Vorgänger für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten Jahre und für das Wissen, welches er ihm in der gemeinsamen Zeit im Verein vermittelt hat. Er wolle den Verein im Sinne von Harmening weiterführen und freut sich auf die ihm übertragene Aufgabe als Vereinsvorsitzender.  Die erfolgreiche Führung der zum Verein gehörenden Einrichtungen ist sein vorrangiges Ziel. Bewusst sei ihm und den Vorstandskollegen auch die schwierige Personalsituation auf dem Fachkräftemarkt im Gesundheitssektor. Man wolle weiterhin daran arbeiten, die Betriebe für bestehende, aber auch für zukünftige Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten.

Die freigewordene Position als Stellvertreter des Vereinsvorsitzenden übernimmt ab sofort Coppenbrügges Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka. Er ist bereits langjährig Vereinsmitglied und im Vorstand als Beisitzer tätig. Als Beisitzer wurden Werner Dralle, Helmut Feldkötter und Vigo Mau in ihren Positionen bestätigt. Neues Mitglied im Vorstand ist Andreas Manz aus Brünnighausen. Harmening wurde zum Ehrenvorsitzenden benannt.

Der Verein zur Betreuung von Schwerbehinderten e. V. ist freigemeinnützig tätig und Träger bzw. Gesellschafter der Einrichtungen Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge, Scharnhorst Residenz in Hameln, Pflegeeinrichtung im Zentrum in Bad Nenndorf sowie Haus Kurt Partzsch in Bückeburg und Haus Viktoria Luise in Bad Rehburg. Insgesamt arbeiten in den Einrichtungen ca. 750 Mitarbeiter.


 

V. l. n. r.: Werner Dralle (Beisitzer), Andreas Manz (Beisitzer), Helmut Feldkötter (Beisitzer), Carsten Vetter (Vorstandsvorsitzender), Vigo Mau (Beisitzer), Hans-Ulrich Peschka (Stellv. Vorstandsvorsitzender), Geschäftsführer Frank Schmidt


Geschäftsführer Frank Schmidt (r.) bedankt sich bei Rolf Harmening (l.) für die langjährige Tätigkeit als Vereinsvorsitzender.

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap