Suche


<
2 / 121
>

 
02.02.2018

Dirk Toepffer MdL auf Rundreise durch den Landkreis

Krankenhaus Lindenbrunn informiert über aktuellen Planungsstand des Neubaus
 
Im Rahmen einer Rundreise durch den Landkreis Hameln-Pyrmont besucht Dirk Toepffer, Fraktionsvorsitzender der CDU im Niedersächsischen Landtag, mit CDU-Landtagsabgeordnete Petra Joumaah, Thorsten Kellner, Fraktionsvorsitzender der Gemeinde Coppenbrügge (CDU), und Coppenbrügges Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka am 31. Januar 2018 das Krankenhaus Lindenbrunn. Begrüßt wurden die Politiker von Carsten Vetter, Vorsitzender des Trägervereins des Krankenhauses Lindenbrunn, Friedhelm Albrecht, Mitglied der KBL und Projektleiter des Neubaus, sowie von Prof. Dr. med. Dr. phil. Stefan Evers, Ärztlicher Direktor und Neurologie-Chefarzt, und dem Therapieverantwortlichen Gerrit Hirsch.

Vetter stellt in seinen begrüßenden Worten den Verein vor, der Trägerverein von vier Pflegeeinrichtungen und des Lindenbrunns ist. Rund 750 Mitarbeiter arbeiten im gesamten Verein und versorgen tagtäglich Bewohner und Patienten.
Albrecht informiert über den neuesten Stand der Neubau-Planungen und schildert den Grund für den Anstieg der ursprünglich geschätzten Kosten. "Aufgrund von verschiedenen Auflagen und Besonderheiten des Geländes sind die zu erwarteten Baukosten  auf ca. 35 Mio. Euro gestiegen", so Albrecht. Das Projekt wird mit derzeit 14 Mio. Euro aus dem Sondervermögen des Landes Niedersachsen gefördert. Albrecht erklärt weiter: "Wir erhoffen uns die Möglichkeit, die zugesagten Fördermittel noch etwas erhöhen  zu können."
Prof. Evers gibt einen Einblick in die Struktur der Klinik und stellt die Neurologie und Geriatrie in einigen Worten dar. Nach dem Umbau gäbe es  40 zusätzliche Planbetten in der Frührehabilitation. Damit zählt der Lindenbrunn nach dem Umbau zusammen mit der BDH-Klinik in Hessisch Oldendorf zu den größten Frühreha-Kliniken in Deutschland. Da beide Kliniken aber verschiedene Schwerpunkte in ihrer Arbeit legen, gäbe es keine Konkurrenzsituation.

Im Anschluss an das Gespräch haben die Politiker noch das Krankenhaus besichtigt, bevor es für die CDU-Politiker zum nächsten Termin ging.




Friedhelm Albrecht zeigt Dirk Toepffer eines der großzügigen Patientenzimmer.

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap