Suche


<
9 / 9
>

 

Angehörigenberatung "Aphasie nach Hirnverletzung"

Ort: Großer Schulungsraum
Termin: Donnerstag, 30.11.2017
Uhrzeit:  14:30 - 16:00 Uhr

"Aphasie" ist eine erworbene Sprachstörung, die nach einer Hirnschädigung (meist Schlaganfall, auch Kopfverletzung nach Unfall, Tumor oder entzündlichem Gehirnprozess) auftreten kann. Durch die Aphasie sind alle sprachlichen Fähigkeiten betroffen: Sprachproduktion und Verstehen, Lesen und Schreiben.

Wie Sie sich mit Ihrem Angehörigen trotz der Sprachstörung verständigen und wie Sie Ihren Angehörigen bei der Rehabilitation unterstützen können, erfahren Sie im Angehörigenseminar zum Thema "Aphasie".

Weitere Infos:
Themen der Veranstaltung sind die Beschreibung und Erläuterung auftretender Symptome, die Schweregrade der Störungen im Bereich Sprachproduktion und Sprachverständnis sowie Informationen zur Erleichterung der Kommunikation mit den Betroffenen. Ebenso erhalten die Teilnehmer Tipps zur Überleitung in den ambulanten Behandlungsbereich sowie Informationen zu Aphasie-Selbsthilfegruppen in ihrer Region.

Alle Informationen des Vortrages erhalten Sie als Teilnehmer zusätzlich in schriftlicher Form. Am Ende der Veranstaltung stehen die Therapeuten für Fragen oder zur Terminabsprache für eine individuelle Einzelberatung zur Verfügung.

Zu den Angehörigenseminaren sind Angehörige von Menschen eingeladen, die von einer Aphasie betroffen sind. Unabhängig davon, ob ihr Angehöriger als Patient im Krankenhaus Lindenbrunn aufgenommen wurde, ist die Teilnahme für alle Interessierten kostenlos.

Um Anmeldung unter aphasie@krankenhaus-lindenbrunn.de oder telefonisch unter 05156 / 782-380 wird gebeten.

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap