Suche


Ambulanz für Schluckstörungen

Die Neurologische Klinik ist seit vielen Jahren darauf spezialisiert, Schluckstörungen zu diagnostizieren. Bekannte Schluckstörungen können nach der stationär eingeleiteten Therapie, die ambulant fortgesetzt wurde, ambulant kontrolliert werden. Dazu werden radiologische Verfahren in Zusammenarbeit mit der sprachtherapeutischen Abteilung eingesetzt. Aus dieser Untersuchung leiten sich dann die entsprechenden Empfehlungen zur Ernährung des Patienten bzw. zur Schlucktherapie ab. Je nach Befund kann auch eine stationäre Behandlung von Schluckstörungen im Rahmen einer Rehabilitation erfolgen.

Die Überweisung kann durch jeden Vertragsarzt erfolgen.

Anmeldung


Marion Hupel

Chefarztsekretärin
Prof. Dr. med. Winkler PhD

Tel.: 05156 / 782-292
Fax: 05156 / 782-289
neurologie@krankenhaus-lindenbrunn.de

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap