Suche


Musiktherapie

Als anerkannte Therapieform unterstützt die Musiktherapie in der Geriatrischen und Neurologischen Rehabilitation den psychischen sowie physischen Heilungsverlauf. Die Musiktherapie stabilisiert zum einen die psychische Befindlichkeit und verbessert zum anderen durch gezielte Übungen einzelne Funktionen wie z. B. die Feinmotorik, die Finger-Arm-Rumpfbeweglichkeit und die Stimm- und Sprechqualität. Grund hierfür ist die tiefe Verankerung der Musik in unserem Gehirn. Musik aktiviert unseren Körper sowie Geist, auch unsere emotionalen Zentren sowie unser Belohnungszentrum werden angeregt.

Musik erreicht zudem die Menschen, die sonst kaum noch im Kontakt mit ihrer Umwelt stehen. Sie aktiviert soziale und bindungsbezogene Emotionen, wirkt Isolation entgegen und macht die veränderte Körperlichkeit erlebbar und anwendbar. Musiktherapie fördert die Wahrnehmung- und Aufmerksamkeit sowie die Selbstwahrnehmung, das Selbsterleben, Selbstgefühl und die Selbstakzeptanz. Ebenso wirkt Musiktherapie emotional entlastend, muskelentspannend und schmerzlindernd. Darüber hinaus verbessert diese Art der Therapie die Bewegungskoordination und erweitert die sprachlichen und nicht-sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten.

Ambulanz

Ambulante Therapiemöglichkeiten erfragen Sie bitte bei der Abteilungsleitung.

Ihre Ansprechpartnerin


Anna Bartels

Klinische Musiktherapeutin

Tel.: 05156 / 782-494
Fax: 05156 / 782-155
a.bartels@krankenhaus-lindenbrunn.de

Download


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap