Suche


Unternehmensleitbild


Präambel zum Leitbild

In einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels, in der sich die gewachsenen Strukturen des Gesundheitsbereichs stark verändern, wächst unsere Verantwortung für die Zukunft unseres Krankenhauses und damit die Sicherstellung der Versorgung von schwer- und schwerstkranken Patienten in unserer Region. In dieser Situation kommt es darauf an, unsere Leistungsfähigkeit, Attraktivität und Wirtschaftlichkeit kontinuierlich an den bestmöglichen Ergebnissen auszurichten.

In unserem Leitbild werden die Grundlagen beschrieben, die unser tägliches Handeln bestimmen. Das Leitbild hilft uns Prioritäten zu setzen und im Arbeitsalltag einvernehmliche Entscheidungen zu treffen.

Beziehung zum Patienten

Die medizinische und therapeutische Behandlung des Patienten ist die Berechtigung für die Existenz unseres Hauses. Seine Bedürfnisse, seine Sicherheit und seine Zufriedenheit sind richtungsweisend für unser Handeln. Daher steht der Patient als Mensch mit seiner Würde stets im Mittelpunkt des Handelns aller Mitarbeiter. Zur Förderung einer vertrauensvollen harmonischen Atmosphäre sowie zur besseren Verbindung der stationären und nachstationären Behandlung genießt die Information, Beratung und Betreuung der Angehörigen eine besondere Bedeutung.

Die Mitarbeiter des Krankenhauses Lindenbrunn berücksichtigen die jeweiligen spezifischen Belange jedes Patienten. Um auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten angemessen reagieren zu können, legen wir Wert auf eine enge partnerschaftliche Kooperation mit anderen Kliniken, niedergelassenen Ärzten sowie Sozial- und Gesundheitseinrichtungen.

Leistungskompetenz

Die kollegiale Zusammenarbeit der Mitarbeiter aller Abteilungen ist Voraussetzung zur Erreichung einer höchstmöglichen Patientenzufriedenheit.

Unser Haus legt Wert auf eine fundierte Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und fördert deren Kenntnisse durch ein breites Angebot interner und externer Maßnahmen. Wir streben an jedem Mitarbeiter die Chance zu geben, sein berufliches Potential auszuschöpfen und zu verwirklichen, um die Leistung auf einem hohen Qualitätsstand sicherzustellen.

Leitung und Führungsprinzipien

Unser Leitungs- und Führungsstil ist konstruktiv, kooperativ und nachvollziehbar. Dies wird durch transparente Entscheidungsprozesse in Kooperation mit den Mitarbeitern erreicht. Unsere Führungskräfte beziehen die fachlichen wie auch die persönlichen Interessen der Mitarbeiter mit ein. Führungskräfte nehmen konstruktive Kritik und Veränderungsvorschläge von Mitarbeitern ernst und bemühen sich um eine entsprechende Lösung.

Eine offene Informationspolitik über alle wesentlichen innerbetrieblichen Prozesse ermöglicht Transparenz und Verständnis für notwendige Veränderungen durch äußere und innerbetrieblich übergeordnete Prozesse.

Qualität

Um unser Qualitätsniveau als verlässlicher Dienstleister zu erhalten und auszubauen, ist jeder Mitarbeiter aufgefordert, bestehende Vorgänge zu hinterfragen und neue Ideen vorzutragen, die es uns ermöglichen, unsere Patienten noch besser zu versorgen. Klar formulierte Ziele helfen die Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität sowie das Kommunikationsverhalten kontinuierlich zu verbessern. Das ständige Bestreben des einzelnen Mitarbeiters sich fachlich weiter zu bilden ist die Voraussetzung einer solchen Qualitätsentwicklung und wird gefördert.

Ökologische Aspekte

Mit Rücksichtnahme auf unsere Umwelt achten wir bei dem Einsatz und Verbrauch von Wasser, Energie und Luft sowie verwendetem Material auf einen schonenden Umgang.

Gesellschaftliche Verantwortung

Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen fordern uns zunehmend auf, mit wirtschaftlichem Einsatz mehr Leistung bei gleicher oder besserer Qualität zu erbringen. Damit die Versorgung der schwerkranken Patienten in der Region gesichert bleibt und das Krankenhaus Lindenbrunn seinen Stellenwert in dieser Versorgung weiter ausbaut, kooperieren wir intensiv und partnerschaftlich mit Partnern des Gesundheits- und Sozialwesens, niedergelassenen Ärzten und Kostenträgern.

Coppenbrügge, August 2006

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap