Suche


Leben mit Parkinson

Forum für Patienten und Angehörige am 06. April 2019


Jährlich wird die Parkinson-Erkrankung am Welt-Parkinson-Tag (11. April) ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Den Betroffenen der neurologischen Erkrankung wird an diesem Tag Raum zum persönlichen Austausch und die Möglichkeit zur Information gegeben.

Wir nehmen diesen Welt-Gesundheitstag zum Anlass und laden Sie herzlich zum Forum "Leben mit Parkinson" des Krankenhauses Lindenbrunn am 06. April 2019 in die Rattenfänger-Halle in Hameln ein.

Wenn die Gabe von Parkinson-Medikamenten Wirkungsschwankungen hervorruft und die Lebensqualität nicht mehr stimmt, dann können die tiefe Hirnstimulation und Pumpentherapien hilfreiche Ansätze sein. Prof. Dr. Karsten Witt ist Direktor der Universitätsklinik für Neurologie am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg und erläutert beide Vorgehensweisen und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen.

Dr. Andrea Dettmer-Flügge, Chefärztin der Klinik für Geriatrie im Krankenhaus Lindenbrunn, gibt wichtige Tipps zu Herz- und Darmbeschwerden bei Vorliegen einer Parkinson-Erkrankung. Woran muss man denken?

Und was ist, wenn Verwirrtheit und Halluzinationen auftreten? Nina Klemp, Oberärztin in der Neurologie im Krankenhaus Lindenbrunn, erklärt das praktische Vorgehen. Außerdem wird Oberärztin Dr. Heike Eggert wichtige Aspekte zur Ernährung bei der Parkinson-Erkrankung erläutern, und Hendrik Dreißig, stellvertretender Leiter der Sprachtherapie, wird neue Informationen zu Sprech- und Schluckstörungen geben. Unsere spezialisierten Therapeuten werden mit Ihnen zur Auflockerung zwischendurch LSVT®BIG- und musiktherapeutische Übungen durchführen. Wir freuen uns, Sie zahlreich begrüßen zu können und hoffen auf einen regen Gedankenaustausch und interessante Diskussionen.

Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos. Zur besseren Planung der Veranstaltung wird um Anmeldung gebeten. Informationen zur Anmeldung und zum Programmablauf erhalten Sie im aktuellen Flyer.

Wir freuen uns, Sie zahlreich begrüßen zu können und hoffen auf einen regen Gedankenaustausch und interessante Diskussionen.

Programm

09.15 Einlass
10.00 Begrüßung Vertreter der Einrichtung

Prof. Dr. med. Christian Winkler PhD,
Chefarzt Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
10.15 Was tun, wenn die Medikamente nicht mehr ausreichend helfen? Tiefe Hirnstimulation und Pumpentherapien beim Parkinson Prof. Dr. med. Karsten Witt,
Direktor Universitätsklinik für Neurologie

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

11.00 Physiotherapie bei der Parkinson-Erkrankung und LSVT®BIG-Therapie am Platz Gerrit Hirsch,
Therapieverantwortlicher

Julia Schindler,
LSVT®BIG-Therapeutin

Jule Lestin,
LSVT®BIG-Therapeutin

Krankenhaus Lindenbrunn
11.20 Herz und Darm beim Parkinson: Woran muss man denken? Dr. med. Andrea Dettmer-Flügge,
Chefärztin Klinik für Geriatrie

Krankenhaus Lindenbrunn
11.50 Mittagspause
12.50 Praktisches Vorgehen bei Verwirrtheit und Halluzinationen Nina Klemp,
Oberärztin Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
13.05 Musiktherapie am Platz Anna Bartels,
Klinische Musiktherapeutin

Krankenhaus Lindenbrunn
13.20 Update Sprech- udn Schluckstörungen Hendrik Dreißig,
Stellv. Leitung Sprachtherapie

Krankenhaus Lindenbrunn
13.35 Ernährung bei der Parkinson-Erkrankung Dr. med Heike Eggert,
Oberärztin Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
13.50 Kaffeepause
14.20 Neues aus der Parkinson-Forschung Prof. Dr. med. Christian Winkler PhD,
Chefarzt Klinik für Neurologie

Krankenhaus Lindenbrunn
ca. 14.45 Ende der Veranstaltung


Die Redner stehen im Anschluss gerne für Fragen zur Verfügung.

Anmeldung


Marion Hupel

Chefarztsekretariat
Prof. Dr. med. Winkler PhD

Tel.: 05156 / 782-292
Fax: 05156 / 782-289
neurologie@krankenhaus-lindenbrunn.de

Download


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap